Differenzierung in den Jahrgangsstufen 9/10 (WPII)


Ein neues Unterrichtsfach im Wahlpflichtbereich II (WP II)

Individuelle Schwerpunkte, die durch die Wahl eines Lernprofils ab Klasse 7 gesetzt wurden, können im Wahlpflichtbereich erweitert bzw. ergänzt werden. In diesen Unterrichtsstunden ist Zeit, das Grundlagenwissen zu erweitern und durch praktische Anwendungen zu vertiefen.

Allgemeine Vorgaben

Im WP II-Bereich muss ein neues Unterrichtsfach gewählt werden. Diese Entscheidung treffen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern entsprechend ihrer Interessen und Begabungen.

Das Unterrichtsfach wird verbindlich für zwei Jahre gewählt, der Unterricht findet in Klasse 9 dreistündig und in Klasse 10 in der Regel zweistündig statt. Es werden jeweils zwei Kursarbeiten pro Schulhalbjahr geschrieben. Eine Kursarbeit pro Schuljahr kann dabei abhängig vom Fach durch eine andere individuelle Lernleistung ersetzt werden. Dennoch gehört das WP II-Fach in die Fächergruppe II („Nebenfächer“) und ist wie diese versetzungsrelevant.

Aufgrund des großen Fächerangebots und des individuellen Wahlverhaltens ist es möglich, dass nicht jeder Kurs in jedem Schuljahr eingerichtet werden kann oder dass eine Überbelegung vorliegt. Daher ist es unbedingt erforderlich, auf dem Wahlzettel einen Zweitwunsch anzugeben.

Angebote am KDG

Im Rahmen der verschiedenen Schwerpunkte am KDG im kulturellen und sprachlichen sowie im MINT-Bereich können wir ein breites Fächerangebot im WP II-Bereich anbieten: Im sprachlichen Bereich kann Spanisch als 3. Fremdsprache angewählt werden. Der gesellschaftswissenschaftliche Bereich bietet das Fach Erziehungswissenschaften an. Im MINT-Bereich gibt es Angebote in Biologie/Chemie, Ernährungslehre und Informatik.

© 2021 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.