Cafeteria

26 Jahre Cafeteria am KDG - Eine Erfolgsgeschichte

Seit dem 03.12.1990 mehr als ein Ort zur Nahrungsaufnahme

Laugenstangen, Rosinenwecken und belegte Vollkornbrötchen mit Salami, Schinken und Käse – liebevoll mit Salatblättern, Gurken- und Tomatenscheiben garniert – sowie leckere Kuchen, Donuts, Obst und Getränke des hiesigen Abfüllers van Nahmen finden hier reißenden Absatz.

Für den größeren Hunger am Mittag werden wechselnde Tagesangebote wie Hot Dogs, Frikadellenbrötchen, Wraps und Pizzafladen angeboten.

Nach jedem Pausenklingeln scharen sich die Schülerinnen und Schüler des Konrad-Duden-Gymnasiums in Wesel um den Verkaufstresen ihrer Cafeteria.

Vor 26 Jahren wurde die Cafeteria am KDG in Eigeninitiative von Schülern, Eltern und Lehrern als „Cafe Natura“ ins Leben gerufen. Die ehrenamtliche Bewirtschaftung liegt seitdem in der Hand der Eltern. Mehr als 140 Mütter, Väter, sowie engagierte Großmütter werden von Frau Elke Grunewald in 3-4 köpfige Teams eingeteilt und setzen sich werktags von 8.00 – 11.45 Uhr für das leibliche Wohl von Schülern und Lehrern ein. Auf eine vernünftige Ernährung zu achten, gehört mit zum Konzept

So ist gewährleistet, dass die geistig aufgenommene Nahrung durch gesunde und vitaminreiche Kost ergänzt wird.

Um den täglichen Bedarf von mehr als 100 Brötchenhälften, 25 Baguettes, 80 Schoko-Croissants, je 50 Laugenstangen, einfachen Croissants und überbackenen Käsebrötchen und vielen weiteren Angeboten zu decken, wird dankenswerter Weise auch der Einkauf aller Lebensmittel durch einsatzfreudige Eltern und Lehrern organisiert. So werden alle Lebensmittel mehrfach in der Woche frisch bei Weseler Anbietern eingekauft.

Der Gindericher Bäckereibetrieb Dams liefert jeden Morgen frisch gebackene Backwaren, die Fleischerei Voss ist verlässlicher Partner für Aufschnitt und Frikadellen.

Die Cafeteria liegt im Erdgeschoss und ist vom Pausenhof aus gut zu erreichen. 2007 wurde sie, unter anderem durch Einnahmen aus einem Sponsorenlauf, renoviert und mit einer professionellen Einrichtung ausgestattet, um der Bearbeitung der großen Mengen an Lebensmitteln gerecht zu werden.

Die heute vom Förderverein des Konrad-Duden-Gymnasiums betriebene Cafeteria ist nicht nur ein Ort der Nahrungsaufnahme, vielmehr ist sie auch kommunikative Begegnungsstätte für Schüler, Eltern und Lehrer. Schüler verbringen hier schon mal ihre Freistunde und die ehrenamtlich tätigen Eltern schätzen den unkomplizierten Austausch und Einblick in das Schulleben ihrer Kinder.

Als Dankeschön an die vielen unermüdlichen Helfer organisiert der Förderverein in jedem Jahr einen „Betriebsausflug“. So waren der Besuch in einer Kornbrennerei, eine Bootsfahrt auf der Xantener Nordsee und eine Werksführung durch die Zuckerfabrik in Kalkar-Appeldorn Highlights der vergangenen Jahre. Einmal im Jahr findet zudem ein geselliger Abend mit kleinem Buffet für alle Helfer in der Schule statt (siehe Auswahl oben rechts auf dieser Seite).

Wesel, den 4.12.2016

© 2017 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.