Club der lesenden Schüler

 

Wesel. 291 Schülerinnen und Schüler haben sich in den Sommerferien beim „SommerLeseClub“ der Stadtbücherei angemeldet. Die besonders fleißigen Bücherwürmer bekamen jetzt auf der Abschlussparty ein Zertifikat überreicht. 42 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland greifen mehrmals die Woche zu einem Buch – das hat eine Umfrage des Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest 2012 ergeben. Eine eher niedrige Zahl, wenn man berücksichtigt, dass Medien wie der Computer oder das Handy von mindestens doppelt so großer Beliebtheit sind. Um die Zehn- bis 16-Jährigen wieder stärker zum Lesen zu animieren, aber auch den erfahrenen Bücherwürmern unter ihnen spannende Balkon- und Urlaubslektüre für die Sommerferien zur Verfügung zu stellen, lud die Stadtbücherei zum sechsten Mal in ihren „SommerLeseClub“ ein. 550 neue Bücher lagen zur kostenlosen Ausleihe bereit – viele von ihnen wurden gleich mehrfach „verschlungen“. Schüler von 14 verschiedenen Schulen beteiligten sich an der Leseaktion, die erstmals unter dem Motto „Freiflug in deine Fantasie!“ stand. Doch nur wer in der sechswöchigen Ferienzeit mindestens drei Bücher gelesen und diese anschließend kurz vorgestellt hatte, wurde zur großen Abschlussparty in die „Creadance Club“ Tanzschule eingeladen, und durfte sowohl ein Zertifikat als auch einen kleinen Schreibblock entgegennehmen. Zu den 173 erfolgreichen Teilnehmern zählte auch Katharina (13): „Ich habe zum dritten Mal mitgemacht und mich diesmal für mehrere Thriller und Romane entschieden“, verriet die Schülerin des Andreas-Vesalius-Gymnasiums. Bruder Matthias (11) hatte sich für die spannenden Fälle des Kommissars Kugelblitz sowie ein paar lustige Comics entschieden. Mit Hilfe des Zertifikats erhoffe er sich nun eine Verbesserung seiner Deutschnote, verriet der Fünftklässler der Städtischen Realschule Wesel-Mitte, der insbesondere aber wegen des knapp dreistündigen Party-Abends mitgemacht habe: „Hier ist richtig was los. Das gefällt mir!“, freute er sich. Für die Übergabe der Zertifikate war unter anderem Martina Brodmann zuständig. Die Mitarbeiterin der Stadtbücherei lobte nicht nur das Engagement der Kinder und Jugendlichen, sondern bedankte sich zudem für den fleißigen Einsatz der 25 ehrenamtlichen Helfer. Sie hatten mit den Schülern 719 Interviews zu den Büchern geführt. Dass die Abschlussfeier zu einem vollen Erfolg wurde, lag vor allem an den Miniköchen. Sie reichten fruchtige Begrüßungscocktails und andere Köstlichkeiten. Tänze der jüngeren Tanzschulmitglieder komplettierten den Abend. 1206 „SommerLeseClub-Bücher“ wurden in den Sommerferien ausgeliehen – 21 davon allein von Caroline Witter, die sich als fleißigster Bücherwurm entpuppte. Die meisten Teilnehmer stellte die Klasse 6b des Konrad-Duden-Gymnasiums. Sie erhielt einen Siegerpokal sowie 50 Euro für die Klassenkasse. Den Fotowettbewerb gewann Finja Schult, gefolgt von Christina Klausa und Elisa Stumpen.

Michael Eger Der Club der lesenden Schüler | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/der-club-der-lesenden-schueler-id8452175.html#plx800038588

© 2020 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.