In der Warteschlange zum Abi

 


Das Konrad-Duden-Gymnasium Wesel entlässt im Städtischen Bühnenhaus feierlich 120 stolze Abiturienten. Deren Motto -„Abicrombie & Fitch -13 Jahre gewartet und wir tappen trotzdem noch im Dunkeln“ - war auch Thema beim Gottesdienst im Dom.

VON FRIEDERIKE HAMM in RP vom 25.6.2012

WESEL Der Abiturjahrgang des Konrad-Duden-Gymnasiums Wesel (KDG) hat sich das Motto „Abi-crombie & Fitch -13 Jahre gewartet und wir tappen trotzdem noch im Dunkeln" gegeben. Damit spielen die 120 Abiturienten auf die amerikanische Modemarke „Abercrombie & Fitch“ an, von der es in Deutschland nur zwei Filialen gibt. Vor den Geschäften muss man sich in eine Warteschlange einreihen. Dies war im Fall der Abiturienten 13 Jahre lang so. Bei solch einem Motto drehte sich beim Gottesdienst im Willibrodi-Dom und bei der Zeugnisvergabe im Bühnenhaus am Samstagmorgen natürlich vieles um das Thema Kleidung.

Frage Nummer eins war schließlich „Was zieh’ ich zu so einem wichtigen Anlass an?“ Doch das Problem hatten alle gut gelöst. Auch im Gottesdienst wurde das Motto zum Thema gemacht, als die Schüler ihre letzten neun Jahre am KDG mit typischen Kleidungsstücken und Accessoires Revue passieren ließen.-

Glückwünsche von Geistlichen, Lehrern und Bürgermeisterin

Dabei standen ein Schulranzen für die aufregende Neueinschulung am Gymnasium und ein T-Shirt der damaligen Lieblingsband für die von der Pubertät geprägte Zeit. Doch es musste auch in die Zukunft geblickt werden. Viele wollen studieren. Aber es gibt auch einige, die sich für eine Ausbildung oder gar für ein Auslandsjahr beworben haben. Pfarrer Christoph Kock und Pastoralreferent Raphael Günther wünschten den jungen Leuten viel Glück und Erfolg für die Verwirklichung ihrer Pläne.

Bei der Zeugnisvergabe im Bühnenhaus wünschte neben der stellvertretenden Schulleiterin Renate Brützel und etlichen Lehrern auch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp den Abiturienten eine gute Zukunft. Sie war zwar der Meinung, dass jede Veränderung Melancholie mit sich bringe, doch die Schüler sollten in erster Linie stolz auf ihre Leistungen sein und mit Motivation und Lebensfreude in den neuen Lebensabschnitt treten.

Und stolz können die Absolventen des KDG alle Mal auf sich sein, denn von 120 Schülern hat ein Viertel im Durchschnittsergebnis eine Eins vor dem Komma. Drei bestanden ihr Abitur mit einem traumhaften Schnitt von 1,0. Schulleiter Dr. Heinzgerd Schott hatte nach elf Jahren des Redenhaltens die Ehre an seine Stellvertreterin übergeben, da es für Renate Brützel der letzte Abiturjahrgang war, den sie verabschiedete. Von der anderen Seite bedankten sich auch die Abiturienten bei ihren Lehrern für die gute Vorbereitung auf das Zentralabitur und die schönen letzten zwei Jahre in der Oberstufe.

So mancher Lehrer bekam jedoch auch sein Fett weg und es wurde über großen Verbrauch an Kopierpapier und eigenartige Unterrichtsmethoden gewitzelt. Für die Unterhaltung an dem festlichen Vormittag hatte der Zirkus Butterfly des Konrad-Duden-Gymnasiums mit kleinen Einlagen zwischen den ganzen Zeugnissen gesorgt. Und die vier Jungs von „VoxBox“ führten einige ihrer A-capella-Lieder auf. Teil dieser Gruppe war auch Manuel Grunden, der selber sein Abi mit einem Durchschnitt von 1,0 feierte und nebenbei noch weitere Ehren bekam, wie zum Beispiel für hervorragende Leistungen im Fach Chemie oder für seine musikalischen Einsätze.

Abiturienten von A bis Z (so weit sie der Veröffentlichung in der Presse zugestimmt haben)

Moritz Appels, Jannik Arndt, Astrid Artmeyer, Jana Bardeck, Mirko Becker, Vincent Beichert, Simone Bernstein, Daniel Beschorner, Vanessa Bienert, Lucia Boden, Jasmin Boland, Florian Bongers, Clemens Bossow, Christian Brencic, Sebastian Brinks, Julia Brosa, Miriam Brost, Alena Bruderek, Anne Burri, Robin Busch, Anne Buschmann, Jana Buttermann, Kai Cronenbroeck, Helge Dickel, Alina Dietz, Laura Döhrn, Pierre-Andre Dudda, Christian Dülligen, Stefan Eimert, Lino Eiders, Jonas Feldmann, Jule Fest, Thorben Fest, Yannick Fischer, Ferenc Gaal, Irina Gertz, Matthias Giesen, Wiebke Gieshoff, Jannik Gramm, Manuel Grunden, Christina Hartmann, Katrin Hartmann, Stefanie Heilen, Leslie Herding, Julia Hesse, Lina Heyermann, Jan Himmelreich, Kevin Horchler, Katharina Hülsken, Dustin Hülsmann, Selen Ipek, Marc Kegelmann, Melissa Kersh, Eric Heinherbers, Esther Kleinnübbing, Markus Klemm, Anika Klingler, Alice Kloß, Tolga Koc, Hanna Kolkmann, Alexander Krug, Thomas Langer, Michael Leppen, Moritz Lohmann, Lars Lorenz, Ann-Christin Matzke, Dennis Meins, Jennifer Möllenbeck, Lisa Mühleweg, Kristin Müller, Philipp Neuhaus, Sophia Oberender, Alexander Oslislo, Philipp Oslislo, Constantin Otte, Annette Rademacher, Edwin Radtke, Yvonne Rayermann, Lisa Rehorn, Christoph Ridder, Ester Riepl, Sarah Roggenthien, Carolin Ruth, Laura Sadlo, Anna Sauerland, Sebastian Schellewald, Lars Schlei, Lea Schmid, Maurice Schnigge, Julia Scholmanns, Laura Schreiber, Pia Schremmer, Hannah Schüller, Elena Seidler, Maren Sellmann, Sandra Sosna, Lisa Spodick, Anja Szymoniak, Marvin Tenhonsel, Daniel Terlinden, Tim Thiede, Jana Todeskino, Lena Tomaszewski, Theresa Unsenos, Leonie van Bruck, Hannah Ventz, Marcel Verholen, Roman Voigt, Anna-Katharina von Berg, Annika von der Mark, Jan von Harten, Viktoria Wagner, Lena Wendt, Annemarie Wenzel, Lena Wizner, Simon Yildirim, Jan Zacharias, Sarah Ziegler, Hannah Ziehm.

© 2019 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.