Liebescocktails an der Lesbar

 
 

VON CORNELIA KRSAK in RP vom 27.1.2011

WESEL Die Aula leuchtete in schummrigem Rotlicht. Rosen und Herzchen zierten die Stehtische und die Bühne war mit Herz-Luftballons dekoriert. „Liebescocktails" an der „Lesbar" regten die Sinne an. Das Konrad-Duden-Gymnasium war im wahrsten Sinne von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt. Der Literaturkurs und das Vokal-Praktikum der Jahrgangsstufe 12 gestalteten gemeinsam einen musikalisch-literarischen Abend nach dem Motto „Love is in the Ear".

Motto: „Love is in the Ear"

Unter der Leitung von Christine Walkenhorst und Hans-Günther Bothe führten die Schülerinnen und Schüler eine liebevolle Begegnung von Musik und Literatur herbei. Viele der vorgetragenen Texte waren im Literaturunterricht von den Gymnasiasten selbst verfasst worden. Um der Frage „Was ist Liebe?" auf die Spur zu kommen, hatten die Schüler eine Umfrage durchgeführt und neben Mitschülern auch Erwachsene vor die Videokamera geholt. Den so zusammengetragenen Liebes-Definitionen fügten die Zwölftklässler eigene Gedanken und Gedichte hinzu, die ein unfassbares Phänomen mit Worten einzufangen suchten. Der Chor sang dazu Lieder, die sich ebenfalls nur um ein Thema drehten: Liebe, Lust und Leidenschaft. „Barbar' Ann", „Love me tender", eine französische „Pavane", „Veronika der Lenz ist da", „When I get older" und „Küssen verboten" erklangen zwischen den Wortbeiträgen.

An die Geschichte eines Liebesbriefes, der am Flughafen auf seine Empfängerin wartete und ungeahnte Gefühle weckte, schlossen sich Wortspiele rund um die Liebe an. Ein romantisches Candlelight-Dinner eskalierte und endete in Frust und Enttäuschung. Die Liebe geht eben nicht immer durch den Magen. Manchmal endet sie sogar tödlich.

Wer ermordete Maja am Tag vor der Hochzeit mit ihrer großen Liebe Sebastian? Bei einem Krimi zum Mitraten luden die Schüler ihr Publikum ein, den Mörder zu ermitteln. In der Pause warteten verführerisch süße Leckereien und appetitanregende Häppchen an der „Lesbar" in der Rotlichtzone, die Sabine Schwarz-Schellewald gemeinsam mit Schülern vorbereitet hatte. Im zweiten Teil kamen unter anderem Liebesgedichte berühmter Dichter zu Gehör. Mit Barbie-Puppen setzten die Schüler eine Art Foto-Love-Story witzig in Szene. Eine „Weiße Winterliebe" im Schnee brachte Herzen zum Schmelzen und eine „Kusscollage" entpuppte sich als schmackhafte Angelegenheit.

INFO: Zum Abschied

Zum Abschied bekam jeder Besucher ein Liebesbriefgedicht mit auf den Nachhauseweg. Dazu hatten Schüler Lebkuchenherzen gebacken und mit der Aufschrift „Alles Liebe" verziert. „Love is in the Ear" ist die erste gemeinsame Produktion des 12er Literaturkurses mit dem seit drei Jahren bestehenden Vokal-Praktikum der Stufe 12 am Konrad-Duden-Gymnasium.

 

Alle Fotos von der Veranstaltung im Fotoalbum hier ...

© 2020 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.