Dauerbrenner Artaban

 

WESEL (fws) „Der Weise, der zu spät kam“ ist in der Vorweihnachtszeit Dauergast im Konrad-Duden-Gymnasium Wesel (KDG). Seit vielen Jahren wird das englische Stück dort aufgeführt. Akteure sind die Fünftklässler. Das Musical genießt Kult-Status, wird jeweils mit großer Begeisterung einstudiert und, ebenso traditionell, vom Publikum stark gefeiert. So auch jetzt wieder.
125 Kinder unterhielten Eltern, Geschwister und Freunde aufs Beste. Jede Fünfer-Klasse gestaltete eine andere Szene, die 5 a und 5 c gar zwei der sechs Szenen. Es geht um den vierten König namens Artaban, der den Aufbruch von Kaspar, Melchior und Balthasar nach Bethlehem verpasst. Vergeblich versucht er, sie einzuholen. Unterwegs hilft er notleidenden Menschen und ist damit dem Jesuskind ganz nahe. Die mit Musiklehrer Hans-Günther Bothe einstudierten englischen Texte wurden vom KDG-Orchester unter Leitung von Alfred Opel begleitet. Für die Inszenierungen waren die Deutschlehrer der Sextaner-Klassen verantwortlich.

 

Das Konrad-Duden-Gymnasium erlebte seinen weihnachtlichen Klassiker, der alle Jahre wieder einfach dazu gehört

Wesel. Zu spät kommen ist ganz schlecht, wissen Schu?ler. Auch einem Weisen kann das passieren - vielleicht ein Trost fu?r die Fu?nftklässler des Konrad-Duden-Gyrnnasiums. Keiner weiß das besser als sie, denn seit vielen Jahren kommt ein solcher Weise an ihrer Schule regelmäßig zu spät. Auch gestern wieder. Da fu?hrten die Schu?lerinnen und Schu?ler wie alle Jahre wieder die Geschichte von Artaban auf, eben jenem Zuspätkommer. Er verpasst, anders als die anderen drei Weisen, das rechtzeitige Eintreffen an der Krippe. Nur deshalb, weil er unterwegs gute Taten vollbringt und somit dem Jesuskind doch ganz nah ist. Wieder war es ein großes Spektakel - mit 125 agierenden Schu?lerinnen und Schu?lern, mit Schulorchester, tollen Kostu?men und einem prächtigen Bu?hnenbild. Ein Signal, dass Weihnachten kommen kann und ein erfreuliches Zeichen, dass Traditionen noch etwas zählen.

 

mehr Fotos im Fotoalbum hier ...

© 2020 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.