Zum Abschied Ausstellung über Vergänglichkeit

 

WESEL (RP) Schüler der Oberstufe haben ihre Werke in der Aula des Konrad-Duden-Gymnasiums prä­sentiert. Die Kunstausstellung ha­ben die Schüler der Jahrsgangsstu­fen 11 und 12 zu Ehren von Antje Imach, der langjährigen Vorsitzen­den des Fördervereins, unter Lei­tung der Kunstlehrerinnen Karina Wißen und Inge Eich-Bückmann gestaltet.

Zum Beispiel mit Vanitas-Bildern. Die waren im Barock sehr be­liebt, in einer Zeit extremer Wider­sprüche. Dass die Schönheit des Ir­dischen stets vergänglich ist, soll dem Menschen immer bewusst sein. Die ständige Gegenwärtigkeit des Todes steht hinter vielen verschlüsselten Vanitas-Symbolen. Eine verlöschende Kerze weist auf die Endlichkeit des Lebens hin, eine verwelkte Blume, ein Spiegel mit ei­nem schönen Frauenbildnis, eine Geige ohne Spieler zeigen dem Menschen, dass alles nur Schein und Vergänglichkeit bedeutet.

Aber nicht nur Vergänglichkeit war Thema der über 60 Schülerar­beiten. Antike und mittelalterliche Plastiken wurden nachgestellt, fo­tografiert und anschließend in mo­nochrome Gemälde umgesetzt. Wirklichkeitsentrückt sind die Bil­der der 11er. In ihren Traumbildern finden sich nicht nur surrealisti­sche, fantasievolle Elemente, auch für den kritischen Blick in die Ge­genwart findet sich Bild-Raum. Aus diesem hinausblickend, zeigen die Fensterbilder einer anderen Grup­pe Ausblicke in innere und äußere Welten, die es zu entdecken gilt. Über 500 Kunstinteressierte, Eltern und Freunde füllten die KDG-Aula bei der Eröffnung. Torben Geppert spielte moderne Stücke auf dem Klavier. Artisten des KDG-Zirkus Butterfly sorgten für das Rahmen­programm.

Im Namen aller bedankte sich Schülersprecherin Hannah Bisdorf für die persönliche und finanzielle Unterstützung durch den Förder­verein. Zum Abschluss überreichte Oberstudiendirektor Dr. Heinzgerd Schott der scheidenden Fördervereinsvorsitzenden ein Buch mit Bil­dern und Texten von über 20 Kunst­ausstellungen. In Zukunft über­nimmt die Weseler Künstlerin Kirs­ten Bruderek die Organisation der KDG-Ausstellungen.

© 2019 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.