Artaban 2010

 

Applaus für "Der Weise, der zu spät kam"

in RP vom 18.12.2010

WESEL (RP) "Der Weise, der zu spät kam" ist Dauergast im Konrad-Duden-Gymnasium. Seit Jahren wird das englische Stück dort aufgeführt, und jedes Mal stehen die Fünftklässler auf der Bühne. So auch jetzt wieder. 130 Kinder unterhielten Eltern und Geschwister aufs Beste. Jede Fünfer-Klasse gestaltete eine andere Szene. Erzählt wird die Geschichte vom vierten König namens Artaban, der zu spät zur Krippe nach Bethlehem kommt - doch nur weil er unterwegs notleidenden Menschen hilft. Der Originaltext wurde ins Deutsche übersetzt, die Lieder erklangen auf Englisch, Musik machte das Schulorchester. Und natürlich gab's viel Applaus. rp-foto: koster in RP vom 18.12.2010

 

Bilder aus den einzelnen Szenen im Fotoalbum ...

 

Schon Tradition ist die Aufführung des Musicals "Der Weise, der zu spät kam" am Konrad-Duden-Gymnasium. Schüler der fünften Klassen studierten die von englischen Autoren stammende Weihnachtsgeschichte auch in diesem Jahr wieder ein und führten sie gestern Abend in der Aula der Schule auf. Jede der fünften Klassen gestaltete eine Szene, die 5c sogar zwei, so dass insgesamt 130 Kinder an der Aufführung beteiligt waren.

Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler vom Schulorchester, das Bühnenbild stammt von der Fachschaft Kunst. Foto: Markus Joosten in NRZ vom 18.12.2010

© 2019 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.