Bezirksdelegiertenkonferenz der SV

Am Mittwoch, dem 31 Oktober fand an unserer Schule die Bezirksdelegiertenkonferenz statt. Die Bezirks-SV ist ein Gremium, an dem alle weiterführenden Schulen im Kreis Wesel teilnehmen dürfen. Es kamen letztendlich sieben Schulen. Herr Frommeyer organisierte netterweise die Konferenz. Zunächst gab es eine kurze Vorstellungsrunde und eine Vorstellung, was die Bezirks-SV in der Vergangenheit gemacht hatte, vor allem eine Satzung ausgearbeitet, damit sie von der Landes-SV anerkannt wird. Diese Vorstellung war notwendig, weil die meisten wie ich zum ersten Mal bei der BDK waren. Danach suchten wir Kandidatinnen oder Kandidaten für den oder die Bezirkssprecher/in. Schließlich wurde Theo Kötter von der Gesamtschule Wesel Bezirkssprecher. Er konnte nicht persönlich erscheinen, weil er eine Klausur schreiben musste, aber er wurde von seinen Lehrern vorgeschlagen. Danach wählten wir seinen Stellvertreter/in für diese Wahl. Es traten tatsächlich mehrere Leute für diese Wahl an. Am Ende setzte sich Jason Kox vom Andreas-Vesalius-Gymnasium durch. Danach bestimmten wir unseren Pressereferenten bzw.unsere Pressereferentin und weil keiner außer mir Lust hatte Berichte wie diesen hier zu schreiben, wurde ich ohne Wahl oder Vertreter/in Pressereferent. Danach stand die Wahl für die Bezirksverbindungslehrer/innen an. Wir konnten maximal drei Lehrer/innen wählen. Und ihr ahnt vermutlich schon, wie viele sich zur Wahl stellten. Genau, drei. So wurden Herr Herkommer (Gesamtschule am Lauerhaas Wesel), Herr Rother (Gustav-Heinemann-Gymnasium Dinslaken) und Herr Frommeyer (Konrad-Duden-Gymnasium Wesel) Verbindungslehrer. Danach standen die Wahlen für das begehrteste Amt des Tages an, unsere vier Landesdelegierten. In dieser Wahl wurden Lina Beuke vom Gustav-Heinemann-Gymnasium Dinslaken, Lion Schlabes vom Berufskolleg Wesel, Malin Schlebusch und ich von unserer Schule gewählt. Danach besprachen wir zusätzliche Termine: Wir haben vor einen gemeinsamen Tag zu dem Thema Schülervertretung durchzuführen. Dann ging es in die Küche, wo Frau Schwarz-Schellewald mit einigen Schülern und Schülerinnen für uns ein grandioses Essen vorbereitet hatte. Sowohl wir als auch unsere Gäste waren sehr beeindruckt. Zum Schluss machten wir noch einige Fotos, bevor unsere Gäste uns verließen.

Die BDK war interessant. Hoffentlich werden bei der nächsten mehr Menschen Ambitionen haben, sodass auch Wahlen durchgeführt werden können. Ich bin sehr gespannt auf die Landesdelegiertenkonferenz

Text: Matthis Kock


© 2019 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.